Informatives 29.06.2017

dER fINK

100% Lokal

Voller Stolz können wir unseren Leser mitteilen, dass die aktuelle Ausgabe des SAM regional Magazins „100% LOKAL“ gedruckt wurde. Die Druckerei Fink ist schon jahrelang Partner des Stadtmagazin SAMregional, doch ist diese Besonderheit neu. Was „100% LOKAL“ genau bedeutet erklärt Hr. Martin Fink, Geschäftsführer der Druckerei Fink in Pfullingen:

 


 

 

SAM: Es gibt viele Druckereien in unserer Region, wo liegt der Unterschied bei ihnen und was bedeutet „100% LOKAL“ genau?

M.F.: Wir haben mit der Marke „100% LOKAL“ einen neuen Standard geschaffen und beziehen als erste Druckerei Deutschlands unsere für den Druck benötigten Rohstoffe sowie Verbrauchsmaterialien von Herstellern, die selbst nur in Deutschland produzieren. So gibt es zwar regionale Druckereien, die aber ihre Druckfarben, Lacke, Druckplatten, Druckmaschinen, Papiere und weitere Verbrauchsmaterialien aus dem Ausland, z. B. von Übersee oder gar Fernost kaufen. Nach langer Recherche, Entwicklung und Verhandlungen mit zahlreichen Herstellern sowie Zulieferern haben wir es nun geschafft, diese Materialien aus Deutschland und sogar aus Baden-Württemberg zu beziehen.

 

SAM: Was bedeutet somit 100% LOKAL letztendlich für die Umwelt und Wirtschaft?

M.F.: Durch kurze Zulieferwege sind wir aktiv am Erhalt der Umwelt beteiligt, da wir somit den kleinstmöglichen CO2-Fußabdruck hinterlassen. Das für das SAMregional Magazin eingesetzte FSC-zertifizierte Papier stammt direkt aus nachhaltiger Forstwirtschaft, hergestellt im Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

Zudem sind wir ein Multiplikator für lokale Unternehmen. Hier bieten wir den Unternehmen eine Abnahme ihrer Produkte, stärken deren Umsatz und erhalten sowie fördern dessen Arbeitsplätze. 

Wenn ein Restaurant seine Speisekarte mit dem Zertifikat „100% LOKAL“ ausrüsten möchte, beginnt und endet die Kette im Restaurant. Wir beschaffen die Materialien für das Produkt bei hiesigen Lieferanten und Produzenten. Diese wiederum kommen zurück in das Restaurant und sind selbst Gast beim Kunden. 

 

SAM: Welche Vorteile hat ein Unternehmen oder ein Dienstleister durch 100% LOKAL?

M.F.:  Wenn jemand mit dem Slogan „Made in Germany“ wirbt oder gar mit Nachhaltigkeit, darf man bei einem Druckprodukt nicht dabei aufhören. Wir geben unseren Kunden also die Möglichkeit, ihren eigenen Nachhaltigkeitsgedanken zu vertiefen, damit auch unsere Kunden sich mit ihren Produkten noch weiter abheben können.

 

SAM: Wie entstand die Idee dazu?

M.F.:  Was in der Lebensmittelindustrie bereits vorgelebt wird, musste auch in unserer Branche umsetzbar sein. Denn wer z. B. wissen will woher sein Fleisch stammt, wendet sich direkt an die lokalen Metzger und deren Zulieferer. So haben wir uns auch aufgemacht Zulieferbetriebe zu finden, die uns garantieren, dass alle Verbrauchsmaterialien aus Deutschland stammen und hergestellt wurden. Damit erhält ein jeder „100% LOKAL“-Kunde von uns mit seinem Endprodukt auch ein Zertifikat mit allen Chargennummern der Verbrauchsmaterialien, wofür unsere lokalen Lieferanten bürgen.

 

Übrigens: Diese Ausgabe ist das deutschlandweit erste Magazin, welches 100% LOKAL gedruckt wurde! 

 

www.der-f.ink

 

 

 


Weitere Beiträge / Kategorie: Informatives

Kammerer Hausgeräte

EcoDry Technologie: Sparen, ein Trocknerleben lang. Das Filtersystem und der war...

weiterlesen...

Arche IntensivKinder gGmbH

„Kommt schon bald der Nikolaus?“ Neugierig beobachtet Robin, wie in der ARCH...

weiterlesen...