Technik & Media, Freizeit & Outdoor

Forstarbeit leicht gemacht

Das modulare Gürtelsystem für Forstprofis

Ende Oktober 2012 wurde die Firma DL-Forstservice im Nebenerwerb als Kleinunternehmen gegründet und seitdem von Inhaber Daniel Lorch geführt. Kernkompetenz der Firma DL-Forstservice ist die „klassische“ Forstarbeit, die im Schwerpunkt Privatwaldflächen in „Handarbeit“ betreut, die für Großmaschinen nicht geeignet oder schlicht zu klein sind.

 


 

Anspruchsvolle Fällungen, sei es im Garten, am Haus im Gartengrundstück oder im Wald sind ein weiterer Schwerpunkt. Durch die Beseitigung von kranken  oder faulen Bäumen, Sturmschäden und der Aufarbeitung von Windwurf konnte Daniel Lorch mit seinem Team schon vielen Kunden schlaflose Nächte ersparen. Handwerklich saubere, faire und sichere Arbeiten sind oberstes Gebot. Zudem wird stets mit einem Festpreisangebot kalkuliert.

Die hohe fachliche Qualifikation in Theorie und Praxis wurde dem Unternehmen bereits 2013 auch durch die RAL Gütegemeinschaft Wald- und Landschaftspflege e. V. offiziell bescheinigt. DL-Forstservice absolvierte den anspruchsvollen Zertifizierungsprozess erfolgreich und wurde mit dem „Gütesiegel Holzernte“ ausgezeichnet. Die fortlaufende Einhaltung aller Anforderungen wird durch einen externen Prüfer jährlich überwacht.

 

Die innovative Forstkoppel

 

Die Idee der Forstkoppel entstand in der praktischen Arbeit im eigenen Privatwald, als festgestellt wurde, dass es am Markt keine wirklich geeigneten Produkte gibt. Die von der Firma DL-Forstservice entwickelte Forstkoppel ist ein Gürtelsystem für den Schwerpunkt Forstbetrieb. Dieser ist modular & skalierbar aufgebaut und damit individuell anpassbar, sodass jeder genau das dabei hat, was aktuell für die Arbeit gebraucht wird. Die Modultaschen nehmen die im Forst erforderlichen Werkzeuge sicher auf und bieten eine hohe Bewegungsfreiheit. Das Doppelgürtelprinzip mit Flausch und Klett erreicht mit der verwindungssteifen Basiskoppel eine  gleichmäßige Gewichtsverteilung, die Sicherheit, Ergonomie und Tragekomfort erheblich verbessert.

Die Modultaschen sind aus hoch belastbarem und trotzdem flexiblem Gewebematerial und werden auf qualitativ höchstem Niveau in Deutschland und der EU hergestellt. Seit Sommer 2015 ist ein weiterentwickeltes modulares Schultertragesystem erhältlich, das die Ergonomie und den Tragekomfort noch mal deutlich verbessert. Es ist voll mit der Forstkoppel kompatibel und einfach anzubringen. Mit dabei ist außerdem eine stabile Tasche für Smartphones, die sowohl am Schultertragesystem als auch am Gürtel befestigt werden kann. Das durch Leuchtfarben und Reflexstreifen weithin sichtbare neue Tragesystem sorgt für ein ergonomisch einwandfreies Tragen der Werkzeuge und ist „per Klick“ einfach und schnell an das Gürtelsystem adaptierbar.

 

Auszeichnungen

 

Bereits im Jahr der Markteinführung 2014 wurde das Produkt Forstkoppel in das Finale des KWF-Innovationspreis der internationalen Forst-Leitmesse INTERFORST in München nominiert und verfehlte den 1. Platz nur knapp. Ebenfalls in das Finale der besten 15 Produkte und Konzepte schaffte es die Firma Ende 2015 beim 1. Austrofoma-Innovationspreis der Forstmesse in Österreich. Am 16.11.2015 wurde Daniel Lorch im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung der 2. Platz beim diesjährigen L•U•I – Landwirtschaftspreis für Unternehmerische Innovationen – verliehen. 

 

 

www.dl-forstservice.de

 

 


Weitere Beiträge / Kategorie: Technik & Media

witteloptik GmbH in der 4. Generation

rendy, stylish, „in“ – Brillen sind weitaus mehr als einfache Sehhilfen. S...

weiterlesen...

Werbetechnik Walter

Wer mit offenen Augen durch unsere Straßen geht, begegnet ihnen auf Schritt und...

weiterlesen...